Einladung 53. Forum - 22.11.2017 - Tiefgaragen in der Innenstadt

 

Tiefgaragen in der Innenstadt - zeitgemäß oder kontraproduktiv?
 

"SUP - SMART URBAN PARK System" - mit diesem modernen Begriff wirbt seit Sommer ein Architekturbüro für ein autonomes Parksystem in innerstädtischen Ballungszentren. Ein erster Standort soll unter dem Brunnen am Eisernen Tor realisiert werden. Die Projektwerber versprechen die Gewinnung von autofreien Plätzen an der Oberfläche. Zahlreiche Gegenstimmen formieren sich - die Kritik reicht von Inkompatibilität mit dem Altstadt-Erhaltungsgesetz und dem vom Gemeinderat beschlossenen Mobilitätskonzept bis hin zu Einwänden wegen Verlust zahlreicher Alleebäume und wirtschaftlichen Bedenken: "Wer profitiert und wieviel muss der Steuerzahler beitragen?"

In unserem 53. Forum wollen wir die verschiedenen Seiten dieses Projekts beleuchten und haben daher vier Experten eingeladen, die in ihren Referaten Informationen und Argumente pro und kontra liefern und in der anschließenden Diskussion Fragen aus dem Publikum beantworten werden.

Referenten:

  • „Mobilitätsstrategie der Stadt Graz“: Dipl. Ing. Martin Kroißenbrunner, Abteilungsleiter für Verkehrsplanung der Stadt Graz
  • „Städtebauliche Aspekte der sanften Mobilität”: Arch. Dipl. Ing. Thomas Pilz
  • „Smart Urban Park-System Eisernes Tor“: Dipl. Ing. Michael Schwarz, Leitung der Straßenplanung Werner Consult
  • „Parken aus der Sicht der Wirtschaft“: Mag. Viktor Larissegger, Regionalstellenleiter der WK, Graz

Zeit: Mittwoch, 22.11.2017, 18 - 20 Uhr
Ort: Rathaus Graz, Trauungssaal, 1. Stock
 
 
Weiterführende Links